Toskana - Juwel des Stiefels   

8-Tage-Reise/HP nach Montecatini Terme mit Florenz, Pisa u.v.m.


CRS-Code: ITATOG010S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Keine Nachtfahrten
  • Stadtführung in Florenz inklusive

CRS-Code ITATOG010S

ab € pro Person

  • Keine Nachtfahrten
  • Stadtführung in Florenz inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Toskana - Juwel des Stiefels

Wenige Landschaften haben ein so eigenes, unverwechselbares Gesicht wie dieses mittelitalienische Hügel- und Bergland - die Toskana. Mit ihren baum- und weinbestandenen Hügeln und der interessanten Küste verfügt sie über eine vielfältige Landschaft. Auch ist kaum eine andere Region Italiens so reich an Kunstschätzen und Baudenkmälern aus dem Mittelalter und der Renaissance, wie das Land von Michelangelo und Leonardo da Vinci, die die Region Toskana als "Wiege der Renaissance" geprägt haben. Erleben Sie die Höhepunkte der Toskana und übernachten Sie in einem der größten und berühmtesten Heilbäder Italiens.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Raum Wipptal
Heute beginnt Ihr Urlaub in der Toskana. Die Reise führt nach Süden, zunächst nach Österreich zu einer Zwischenübernachtung im Raum Wipptal. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Wipptal.

2. Tag: Raum Wipptal - Montecatini Terme
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel in Montecatini Terme. Ihr Urlaubsort liegt im Nordwesten der Toskana und ist aufgrund des schwefel- und natriumhaltigen Wassers bereits seit dem 14. Jahrhundert als berühmtes Heilbad bekannt. Abendessen und Übernachtung im Grand Hotel Panoramic in Montecatini Terme.

3. Tag: Montecatini Terme - Volterra - San Gimignano - Montecatini Terme
Frühstücksbuffet. Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Volterra. Die Stadt wirkt wie durchzogen vom Mittelalter und von der Renaissance. Seine dreitausendjährige Vergangenheit hat den Ort geprägt, noch heute sieht man überall Zeugnisse dieser Zeiten. In Volterra besuchen Sie eine Alabaster Werkstatt. Die Stadt ist eine der wenigen in Europa, in der heute noch Alabaster, ein marmorähnliches Mineral, abgebaut wird. Anschließend geht es weiter nach San Gimignano. Eine Gemeinde, die sich eine derartige Anerkennung verdient, da sie eine regelrechte Wiege der Kunst und der Traditionen im Herzen der Toskana darstellt. Der Dom, das Gemeindehaus, die Museen und zahlreiche Kirchen in der Altstadt sind die Schreine dieser Kunst.

4. Tag: Montecatini Terme - Pisa - Montecatini Terme
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet fahren Sie zunächst mit Ihrer Reiseleitung nach Pisa. Im Mittelalter war Pisa eine der mächtigsten Städte Italiens. Sehen Sie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Dom, das Baptisterium und vor allem den 55 m hohen Schiefen Turm (Eintritte Extrakosten). Im Anschluss daran erwartet Sie ein geselliger Nachmittag in einem Hofgut inmitten der toskanischen Landschaft, in welcher der Oliven- und Weinanbau eine große Rolle spielt (Extrakosten ca. 10,- EUR p.P.). Traditionell und stimmungsvoll geht es zu, wenn Sie die typischen regionalen Spezialitäten aus eigener Herstellung verkosten.

5. Tag: Montecatini Terme - Florenz - Montecatini Terme
Frühstücksbuffet und Zugfahrt ab Montecatini Terme in die Hauptstadt der Toskana - Florenz. Während einer Stadtführung lernen Sie u. a. die große Franziskanerkirche Santa Croce mit ihren bedeutenden Grabmälern, die Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio, die Ponte Vecchio - die älteste Brücke von Florenz - und den Dom Santa Maria del Fiore kennen. Florenz wird auch als "italienisches Athen" bezeichnet und ist das geblieben, was es vor 500 Jahren bereits war: Die Königin der Renaissance. Rückfahrt mit dem Zug nach Montecatini Terme.

6. Tag: Montecatini Terme - Lucca - Montecatini Alto - Montecatini Terme
Frühstücksbuffet. Am heutigen Ausflugstag haben Sie die Gelegenheit, Lucca sowie Montecatini Alto kennen zu lernen. Lucca wird mit seinen 93 Kirchen und Kapellen auch "der kleine Vatikan in der Toskana" genannt. Die Stadt ist bekannt für ihren 12 m hohen und von Gräben umgebenen Wallring, der das heutige Zentrum der Stadt vom historischen Zentrum trennt. Im Anschluss fahren Sie wieder zurück nach Montecatini und machen einen Stopp in Montecatini Alto. Das toskanische Bergdorf befindet sich ca. 200 m oberhalb Ihres Urlaubsortes und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Talebene. Ein besonderer Höhepunkt dieses Tages ist die Rückfahrt nach Montecatini Terme mit der ältesten europäischen Standseilbahn. Im Jahre 1898 erbaut, bringt Sie der kleine rote Zug sicher zur Talstation.

7. Tag: Montecatini Terme - Raum Wipptal
Frühstücksbuffet und Fahrt in den Raum Wipptal zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Wipptal.

8. Tag: Raum Wipptal - Rückreise
Eine schöne und erlebnisreiche Reise geht nun zu Ende. Nach dem Frühstück teten Sie Ihre Heimreise an.

gut zu wissen...