Tiroler Tunnelwelten - Technik und unberührte Natur in einmaliger Kombination

7-Tage-Reise/HP nach Matrei am Brenner mit Besuch des Brenner Tunnels u.v.m.


CRS-Code: AUTTUN010S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Besichtigung des Brenner Basistunnels inklusive

CRS-Code AUTTUN010S

ab € pro Person

  • Besichtigung des Brenner Basistunnels inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Tiroler Tunnelwelten - Technik und unberührte Natur in einmaliger Kombination

Himmlische Ruhe, majestätische Berge und nichts als frische Alpenluft - kommen Sie mit uns auf eine Reise durch das Tiroler Alpenland. Mitten im Tiroler Wipptal liegt Ihr Urlaubsort Matrei am Brenner. Nur 5 km weiter, entsteht unter Tage zur Zeit eines der größten EU-Projekte: der Bau des Brenner Basistunnels. Begleiten Sie uns und erleben Sie die einzigartige Kombination aus Hightech und unberührter Natur.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Matrei
Heute reisen Sie nach Tirol in den kleinen Ort Matrei am Brenner, wo Sie im Traditionshotel KRONE herzlich willkommen geheißen und zu Abendessen und Übernachtung erwartet werden.

2. Tag: Matrei - Sterzing - Meran - Matrei
Nach dem Frühstücksbuffet begleiten Sie Ihre Reiseleitung zunächst in die Alpinstadt Sterzing. Die kleine Fuggerstadt ist die nördlichste Stadt Italiens und zählt gleichfalls auch zu den schönsten Städten Südtirols. Sie bezaubert mit mittelalterlichen Plätzen und prunkvollen Bürgerhäusern. Zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten zählen das Wahrzeichen der Stadt, der Zwölferturm, und das historische Rathaus. Weiter geht es nach Meran. Der weltbekannte Kurort ist von Obstgärten und Weinhügeln umgeben. Lernen Sie die Arkaden mit Geschäften und gemütlichen Weinstuben, die Obststände auf dem Kornmarkt und die palmengesäumte Kurpromenade kennen.

3. Tag: Matrei - Heimattälerrundfahrt - Matrei
Nach dem Frühstück folgt eine Rundfahrt durch die unberührten Seitentäler zwischen den Stubaier und Zillertaler Alpen. Sie fahren durch das Gschnitztal, schon von weitem sieht man die Wallfahrtskapelle St. Magdalena auf dem Bergl. Sie fahren weiter bis zum Mühlendorf am Sandeswasserfall. Hier bekommen Sie einen Eindruck der Tiroler Kultur und Tradition sowie deren Handwerkskunst (Eintritt Extrakosten ca. 3,-  EUR p.P.). Ihre Weiterfahrt führt Sie in die Zillertaler Bergwelt. Das Schmirn- und Valsertal, idyllische kleine Täler, wie man sie heute kaum mehr in Tirol findet.

4. Tag: Matrei - Innsbruck - Matrei
Am heutigen Tag besuchen Sie Innsbruck, die Hauptstadt Tirols. Hier ist das Mittelalter noch allgegenwärtig. Bei einem Stadtspaziergang sehen Sie u.a. das Goldene Dachl, einen Prunkerker an einem der schönsten Häuser der Altstadt, den Rathausturm und das Helblinghaus mit seiner herrlichen Stuckfassade. Weitere Zeugen der Vergangenheit sind die Triumphpforte und die Annasäule. Im Anschluss haben Sie noch genügend Zeit für eigene Erkundungen.

5. Tag: Matrei - Steinach - Matrei
Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight während Ihres Tiroler Urlaubs. Sie fahren nach Steinach. Im Infocenter wird Ihnen bei einer Führung und einem Film das größte Tunnelbauprojekt Europas näher gebracht. Sie erhalten die ersten Einblicke in den Bau des 64 km langen Brenner Basistunnels, der zwischen Innsbruck und Franzensfeste in Südtirol gebaut wird. Bevor es mit einem Tunnelbus zur größten Deponie für das Aufbruchmaterial im Padastertal geht, erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Sicherheitsmaßnahmen und eine entsprechende Schutzausrüstung. Gemeinsam mit einem Guide blicken Sie hinter die Kulissen und besichtigen den Brenner Basistunnel in der Rohbauphase. Ein Erinnerungsfoto wird Sie an dieses besondere Erlebnis erinnern.

6. Tag: Matrei - Dolomitenrundfahrt - Matrei
Nach dem Frühstück können Sie an einer Rundfahrt durch die imposanten Dolomiten, die seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, teilnehmen (Extrakosten 30,- EUR p.P, inkl. Seilbahnfahrt auf die Seiser Alm). Sie fahren ins Grödner Tal, das als Inbegriff der landschaftlichen Schönheit der Dolomiten gilt. Über St. Ulrich und Kastelruth geht es nach Seis, von hier aus können Sie mit der Umlaufbahn auf die Seiser Alm fahren. Umrahmt von kühnen Bergspitzen, dichtem Waldreich, Tälern, weiten Wiesen- und Almflächen liegt das sonnige Hochplateau des Schlerngebietes.

7. Tag: Matrei - Rückreise
Eine erlebnisreiche Reise geht nun zu Ende. Nach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschied nehmen, Sie treten die Heimreise an.

gut zu wissen...