Schönheiten der Seine  

9-Tage-Flusskreuzfahrt/AI mit MS Botticelli


CRS-Code: FRRSEI020S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Ausflugspaket inklusive
  • Alle Getränke an Bord inklusive (laut Leistungen)

CRS-Code FRRSEI020S

ab € pro Person

  • Ausflugspaket inklusive
  • Alle Getränke an Bord inklusive (laut Leistungen)

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Schönheiten der Seine

Die Seine - geboren in Burgund, aufgewachsen in der Champagne und gereift in der Normandie - scheint sich weigern zu wollen, das Meer zu erreichen. Das Wort Seine stammt vom keltischen Begriff für Kurve ab, und diesem Namen macht der Fluss während der gemächlichen Fahrt in Richtung Meer alle Ehre. Das vielfach gewundene Band der Seine ist die Nabelschnur zwischen Paris und dem Meer. Paris, die bedeutendste und auch bekannteste Stadt an der Seine, Versailles, das Schloss des Sonnenkönigs mit seinem unbeschreiblichen Flair, Rouen, die Stadt der mittelalterlichen Bauten und der Johanna von Orléans, die sattgrüne Idylle der Normandie und die stummen Zeugen der französischen Geschichte - Bilder und Eindrücke, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnten. Dazu das Seineufer, die vielen Brücken und all die kleinen Orte, die romantisch gelegen und wunderschön anzuschauen sind.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise - Einschiffung in Paris
Am Abend erreichen Sie Paris und gehen an Bord Ihres Schiffes MS Botticelli. Sie haben nun die Gelegenheit, das Schiff kennenzulernen und einen ersten Rundgang zu unternehmen. An Ihrem ersten Abend sind Sie herzlich zum Begrüßungsdrink eingeladen. Für die Nachtschwärmer unter Ihnen bleibt anschließend noch Zeit, Paris bei Nacht auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bummel durch das Künstlerviertel am Montmartre? Die MS Botticelli  bleibt über Nacht in Paris.

2. Tag: Paris - Poissy - Versailles - Mantes-la-Jolie - Vernon
Am Morgen heißt es für Ihr Schiff "Leinen los und Adieu Paris" . Langsam gleitet die MS Botticelli  aus der Stadt der Liebe und legt nach dem Mittagessen in Poissy an. Hier verlassen Sie das Schiff und fahren mit dem Reisebus nach Versailles, wo Sie Gelegenheit haben, das berühmte Schloss Versailles zu erkunden (inkl. Eintritt) . Die MS Botticelli  ist währenddessen weitergefahren und Ihr Reisebus bringt Sie in Mantes-la-Jolie wieder an Bord. Ihr Hotelschiff legt ab und erreicht nach dem Abendessen Vernon, wo es für die Nacht festmacht.

3. Tag: Vernon - Rouen
Morgens hat Ihr Schiff Vernon bereits verlassen. Während Sie gemütlich Ihr Frühstück einnehmen, steuert Ihr Kapitän in Richtung Rouen. Kurvenreich und gemächlich führt die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften, vorbei an Burgen und Abteien, die so typisch für die geschichtsträchtige Normandie sind.
An der Schleuse von Amfreville verlassen Sie den Gezeiten unabhängigen Teil der Seine, die sich ab hier den Gesetzen von Ebbe und Flut unterwirft, passieren Pont-de-l`Arche und erreichen nach dem Mittagessen die "Gotische Stadt"  Rouen. Hier erwartet Sie ein geführter Rundgang durch die sehenswerte Altstadt. Die Hauptstadt der östlichen Normandie ist ein wahres Freilichtmuseum gotischer Kunst und beweist, dass die Normandie viel mehr ist als saftige Weiden und Apfelbäume zur Herstellung des prickelnden Cidre oder des vollmundigen Calvados. So zählt die gewaltige Kathedrale Notre-Dame zu den schönsten Schöpfungen der französischen Gotik. Die engen und malerischen Gassen der Altstadt werden gesäumt von über 700 Fachwerkhäusern. Bauliche Höhepunkte sind weiterhin die Rue St-Romain, die Saint-Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengasse und nicht zuletzt der alte Marktplatz, auf dem 1431 Jeanne d`Arc, die Jungfrau von Orléans, bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Nach dem Abendessen an Bord bleibt noch Zeit für eigene kleine Erkundungen. Vielleicht beenden Sie den Tag aber auch im gemütlichen Salon der MS Botticelli.

4. Tag: Rouen - Duclair
Frühmorgens verlässt Ihr Schiff Rouen und bald ändert sich das Landschaftsbild. Hinter Rouen spürt man bereits den Einfluss des Ärmelkanals. Immer häufiger gesellen sich auf der kurvenreichen und langsam breiter werdenden Seine hochseetaugliche Schiffe zu den Flussschiffen. Nehmen Sie auf den Liegestühlen des Sonnendecks Platz und lassen Sie die immer wechselnden Bilder auf sich wirken.
Nach dem Mittagessen an Bord erreichen Sie Duclair, den letzten Halt, bevor die Seine ihr Mündungsdelta am Ärmelkanal erreicht. Von hier aus starten Sie mit dem Bus zu dem Ausflug "Routes des Abbayes" bei dem Sie auch die Abtei Jumièges besichtigen. Das Benediktinerabtei von Jumièges, welche noch heute Ausdruck der Mystik, der Nüchternheit und des Ehrgeizes ihrer Zeit ist. Das Kloster aus dem 7. Jh. wurde von den Wikingern verwüstet, wieder aufgebaut, im 13. Jh. erweitert und während der französischen Revolution wieder zerstört. Obwohl die Abtei heute einer Ruine gleicht, ist der Besuch dieses Bauwerkes und das dazugehörige Museum im Hause des Abtes Pflicht für jeden, den die Geschichte der westlichen Normandie interessiert. Je nach den Gezeiten legt die MS Botticelli  ab oder bleibt über Nacht Duclair.

5. Tag: Duclair - Honfleur
Heute erwartet Sie die malerische Stadt Honfleur, die am Ausgang des Mündungstrichters der Seine in den Ärmelkanal liegt. Wenn Sie nach dem Frühstück das Schiff verlassen, steigt Ihnen die frische Seeluft in die Nase. Bummeln Sie durch das alte Viertel am Hafenbecken, welches sich seit dem 17. Jh. kaum verändert hat. Da die Grundstücke am Kai sehr begehrt waren, verteilte man damals nur winzige Parzellen, auf denen die schieferverkleideten Häuser bis zu sieben Stockwerken hoch gebaut wurden. Hinter diesen Bauten ragt die Kirche Ste-Catherine empor. Von den Schiffszimmerleuten der Stadt im 15. Jh. erbaut, gleicht sie einem Doppelschiff. Das Ausflugsprogramm sieht heute einen Ausflug nach Lisieux mit Stadtfürhung vor. Lassen Sie sich da nicht entgehen!

6. Tag: Honfleur - Vernon
Am Morgen starten Sie zu der Küstenrundfaht "Le Havre - Étretat - Fécamp" . Genießen Sie den kleinen Hafenort Le Havre bei einem kurzen Rundgang. Weiter geht es nach Étretat, der Ort ist umrahmt von ausgewaschenen Kreidefelsen. Die Steilfelsen "Aiguille" - (die Nadel) und das "Felsentor" - sind außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten.
Einen Besuch wert sind darüber hinaus die Kirche Notre Dame, die sich in einen romanischen und einen gotischen Teil gliedert, und die Markthallen, in denen heute diverse Kunsthandwerker untergebracht sind. Sie haben Gelegenheit, Etretat auf eigene Faust zu erkunden. Bei einem Spaziergang zu den Kreidefelsen ist ein Besuch des Denkmals für die verschollenen Flugpioniere Nungesser und Coli empfehlenswert. Zum Schluss besuchen Sie noch den Ort Fécamp. Am Abend kehren Sie wieder zurück an Bord der MS Botticelli - in Honfleur. Anschließend wird der Anker gelichtet und das Schiff macht sich auf die Rückreise. Genießen Sie die gemächliche Fahrt vorbei an Caudebec-en-Caux und Rouen, bis Sie nach dem Abenessen in Vernon festmachen.


7. Tag: Vernon - Mantes la Jolie - Paris
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reisebus und bringt Sie nach Giverny. Hier befindet sich der wohl berühmteste Seerosenteich der Welt, denn er diente als Modell für einige der bekanntesten impressionistischen Gemälde. Giverny war der Wohnort des Malers Claude Monet, der mit seinen Bildern diese Region am Rande der Normandie weltbekannt machte. Ihnen bleibt ausreichend Zeit, das farbenprächtige Innere des Hauses, in dem sich Monets Sammlung japanischer Drucke und Keramik befindet, zu besichtigen. Das wunderschön renovierte Anwesen mit seinem gepflegten Garten, der japanischen Brücke und dem Seerosenteich, Monets Atelier, wo Kopien seiner Werke zu bewundern sind, und all das, was diesen Ort umgibt, wird Sie verzaubern.
Zum Mittagessen gehen Sie in Mantes la Jolie wieder an Bord Ihres Hotelschiffes und die MS Botticelli  lichtet ein letztes Mal den Anker. Genießen Sie diese letzte Fahrtetappe Richtung Paris vom Sonnendeck aus oder durch die großen Panoramafenster im Salon. Am Nachmittag werden Ihnen im Salon Ihres Hotelschiffes eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen gereicht. Am späten Abend erreicht Ihr Schiff Paris.
Heute erwartet man Sie im Restaurant des Schiffes zu einem festlichen Gala-Dinner. Anschließend trifft man sich bei Musik und Tanz im Salon.

8. Tag: Paris
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der französischen Hauptstadt. Nach dem Frühstück besteigen Sie den bereitstehenden Bus und brechen zu einer Stadtrundfahrt auf. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie Place de la Concorde, Champs-Elysées, Arc de Triomphe, Eiffelturm, Invalidendom u.v.m. stehen auf Ihrem Programm. Paris hat so viel zu bieten, dass man das Flair dieser Weltstadt an einem einzigen Tag fast nur erahnen kann. Rechtzeitig zum Mittagessen sind Sie wieder an Bord. Nachdem Sie sich gestärkt haben, haben Sie Zeit Paris auf eigene Faust zu erkunden.
Vielleicht nehmen Sie sich die Zeit und lassen von einem Straßenmaler ein Portrait als Souvenir anfertigen oder genießen einfach die besondere Atmosphäre der Stadt.

9. Tag: Paris - Rückreise
Frühstücksbuffet und Rückreise.

Ihr Fahrplan:

TagReiseverlauf/SchiffsrouteAnAbProgramm
1.Paris--Einschiffung von ca. 17:30 bis 18:00 Uhr
2.

Paris

Poissy

Mantes-la-Jolie

Vernon

-

13:00

17:00

22:00

07:00

14:00

18:30

-

Ausflug Schloss Versailles mit Besichtigung

Wiedereinschiffung

3.

Vernon

Rouen

-

13:30

08:00

-

 

Stadtrundgang Rouen

4.

Rouen

Dunclair

-

13:00

08:00

-

Ausflug "Routes des Abbayes" und Besichtigung Abtei Jumieges

5.

Duclair

Honfleur

*

*

*

-

 

Ausflug Lisieux mit Stadtführung

6.

Honfleur

Vernon

-

21:00

*

-

Küstenrundfahrt "Le Havre - Étretat - Fécamp"

 

7.

Vernon

Mantes-la-Jolie

Paris

-

12:00

21:00

08:30

12:30

-

Ausflug Giverny/Besuch Anwesen Claude Monet

Wiedereinschiffung

Gala-Dinner

8.Paris--

Stadtrundfahrt Paris

9.Paris--Bis 9:00 Uhr Ausschiffung und Rückreise

* gezeitenabhängig / Der Fahrplan dient nur der Orientierung. Programmänderungen (bedingt durch Wartezeiten an Schleusen, Wasserstände und andere navigatorische Umständen) bleiben vorbehalten.

gut zu wissen...