Hohe Tatra - Ein Naturparadies

8-Tage-Reise/HP nach Tschirmer See


CRS-Code: SLWRUD010SO


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

CRS-Code SLWRUD010SO

ab € pro Person

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Hohe Tatra - Ein Naturparadies

Entdecken Sie die Kulturdenkmäler und die zauberhafte Natur der Slowakei. Erleben Sie die sprichwörtliche slowakische Gastfreundschaft, traditionelle Kultur, die vielen historischen Städte und vor allem die grandiose Natur des Tatragebirges. Bergseen, umgeben von bis zu 2.600 Meter hohen Gipfeln, eine seltene Pflanzenwelt und sogar wildlebende Braunbären prägen diese einmalige Landschaft und werden Sie noch lange an einen wunderschönen Urlaub zurückdenken lassen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Olmütz (Olomouc)
Abholung von der Haustür (siehe Leistungen), Fahrt zum gebuchten Zustiegsort sowie ggf. Transfer zu den zentralen Abfahrtsorten. Anreise nach Olmütz. Abendessen und Übernachtung im Hotel Flora in Olmütz.

2. Tag: Olmütz - Tschirmer See (Strbske pleso)
Frühstücksbuffet. Eine der sehenswertesten Städte der Tschechischen Republik, Olmütz, erwartet Sie zu einer Stadtbesichtigung. Zahlreiche prächtige Kirchen und prunkvolle Adelspaläste schmücken die Stadt. Das Stadtzentrum bildet der sogenannte Oberring mit dem gotischen Rathaus und der Dreifaltigkeitssäule. Fahrt nach Neusohl, einer berühmten Bergstadt mit prächtigen Bürger- und Patrizierhäusern, die den schönsten Stadtplatz der Slowakei säumen und im Stil der Renaissance umgebaut sind. Über den schönsten Pass der Niederen Tatra vorbei an den höchsten Bergen, dem Dumbier (2.042 m) und dem Chopok (2.024 m) erreichen Sie Ihr Hotel in der Hohen Tatra. Abendessen und Übernachtung im Wellness Hotel Patria in Tschirmer See.

3. Tag: Tschirmer See - Hohe Tatra - Tschirmer See
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet steht eine große Panoramafahrt durch den Nationalpark Hohe Tatra mit Tschirmer See (Strebske Pleso) und Tatra Lomnitz (Tatranska Lomnitza) auf dem Programm. Während der Panoramafahrt haben Sie die Möglichkeit, zu einer Kabinenseilbahnfahrt (Extrakosten ca. 19,– EUR p.P./witterungsabhängig) zum Steinbachsee (Skalante Plese, 1.705 m). Von hier aus genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Täler und die wildzerklüfteten Berge der Hohen Tatra. Ihnen bietet sich die Gelegenheit zu einer Sesselliftfahrt zum Lomnitzer Kamm (2.200 m). Höhepunkte dürften die Aussichten auf den höchsten Gipfel der Hohen Tatra, den Gerlach (2.655 m), und auf die Schlagendorfer Spitze (2.452 m) sowie auf die fünf Zipser Seen und die vielen, waldbedeckten von Flüssen durchzogenen Täler sein. Am Nachmittag fahren Sie in das 500 Jahre alte Goralendorf Zdiar, das für seine Holzarchitektur bekannt ist. Abendessen und Übernachtung im Wellness Hotel Patria in Tschirmer See.

4. Tag: Tschirmer See - Dobschauer Eishöhle - Gebiet Zips (Spiss) - Leutschau - Tschirmer See
Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie das malerische „Slowakische Paradies“, ein wildromantischer Nationalpark. Höhepunkt ist die Besichtigung der Dobschauer Eishöhle mit ihren bizarren Eisgebilden (Wichtig! Auch im Sommer Temperatur ca. 7° C, deshalb warme Kleidung) (Eintritt Extrakosten ca. 8,– EUR p.P.). Das Nachmittagsprogramm führt Sie ins Gebiet Zips (Spiss), wo der Ungarnkönig Gejza II. (1141 – 1162) die Ansiedlung deutscher Kolonisten förderte, die sich vor allem mit dem Bergbau beschäftigten. Heute können Sie die Zipser Burg (Spissky Hrad), eine frühslawische Burganlage mit vielen Befestigungen und Räumlichkeiten, besichtigen (Eintritt Extrakosten ca. 6,– EUR p.P.). Von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht auf das Städtchen Spisske Podhradie und auf die weitausgedehnte Zipser Landschaft. Hochinteressant und sehenswert ist Leutschau, eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte der Slowakei, ein reizvoller Ort mit engen Gässchen und großer Historie. In der Hl. Jakobskirche in Leutschau steht der höchste erhaltene gotische Altar (18,62 m) der Welt, ein Werk von Meister Paul aus Leutschau. Abendessen und Übernachtung im Wellness Hotel Patria in Tschirmer See.

5. Tag: Tschirmer See - Zakopane - Tschirmer See
Frühstücksbuffet. Am heutigen Tag nehmen an einem Ausflug in den polnischen Teil der Hohen Tatra teil. Es erwartet Sie die malerische Ortschaft Zakopane. Bei einem Rundgang durch die Stadt sehen Sie die vielen hölzernen Villen und Kirchen im zakopanischen Stil, die mit Giebeln und Erkern reich verziert sind. Abendessen und Übernachtung im Wellness Hotel Patria in Tschirmer See.

6. Tag: Tschirmer See - Nationalpark Pieniny - Stara Lubovna - Tschirmer See
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet Fahrt in den nordöstlich der Belansski Tatry gelegenen Nationalpark Pieniny. Rückfahrt über Stara Lubovna mit Besichtigung des Freilichtmuseums (Eintritt Extrakosten ca. 3,– EUR p.P.) und der griechisch-katholischen Holzkirche. Sie zählt zu den bedeutendsten Denkmälern der Holzkirchenarchitektur in der Ostslowakei. Abendessen und Übernachtung im Wellness Hotel Patria in Tschirmer See.

7. Tag: Tschirmer See - Prag
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie zur Zwischenübernachtung nach Prag. Abendessen und Übernachtung im Hotel Galaxie in Prag.

8. Tag: Prag - Rückreise
Frühstücksbuffet und Rückreise zu den zentralen Abfahrtsorten. Ggf. Transfer zum gebuchten Zustiegsort und Weiterfahrt bis zu Ihrer Haustür.

gut zu wissen...

  • Eine Haustür-Abholung ist in Wohnregion A inklusive. In Wohnregion C nur gegen Aufpreis (siehe Karte)
  • Die Kurtaxe (ca. 1,- EUR pro Person und Tag) bezahlen Sie bitte vor Ort.
  • Eventuelle Eintritts- und Besichtigungsgelder sowie die Kurtaxe sind im Reisepreis nicht enthalten.
  • Gültiger Personalausweis erforderlich.
  • Die Abfahrtszeit für den gebuchten Zustiegsort steht auf den Reiseunterlagen.
  • Ankunfts- und Abfahrtszeiten vorbehaltlich Änderung!
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn.