Höhepunkte Ungarns

11-Tage-Reise/HP/ÜF mit Balaton, Budapest, Puszta u.v.m.


CRS-Code: UNGWBP010S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Jetzt mit verlängertem Aufenthalt am Balaton

CRS-Code UNGWBP010S

ab € pro Person

  • Jetzt mit verlängertem Aufenthalt am Balaton

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Höhepunkte Ungarns

Ungarn ist ein Land der Vielseitigkeit: Die strahlende Hauptstadt und Metropole Budapest, das "Ungarische Meer" - der Balaton, die herrlichen Thermalbäder, verschlafene Dörfer und die grenzenlose Puszta warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Verbringen Sie mit uns wunderschöne Urlaubstage in einem Land, das Tradition und Moderne vereint.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Österreich
Auf dieser Reise lernen Sie das schöne Ungarn während einer Rundreise kennen. Sie starten in Richtung Österreich, wo man Sie in einem Mittelklassehotel oder Gasthof zu Abendessen und Übernachtung erwartet.

2. Tag: Österreich - Györ - Halbinsel Tihany
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Ungarn und treffen in Györ auf Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie während der nächsten Tage begleiten wird. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie die Innenstadt mit Ihren zahlreichen Barockbauten und Denkmälern. Am späten Nachmittag erreichen Sie das "Ungarische Meer", den Balaton und fahren zum Hotel Club Tihany auf der gleichnamigen Halbinsel des Sees. Abendessen und Übernachtung im Hotel Club Tihany.

3. Tag: Halbinsel Tihany - Balatonfüred - Siófok - Halbinsel Tihany
Im Anschluss an das Frühstück haben Sie Zeit, die schöne Lage des Hotels direkt am See zu genießen. Am späten Vormittag erkunden Sie auf der Halbinsel Tihany die Abtei und das Museumsdorf, bevor Sie in den Ort Balatonfüred, ebenfalls am nördlichen Ufer des Sees, fahren. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, eine Schifffahrt nach Siófok, der "Hauptstadt des Balaton", auf der Südseite zu unternehmen (Schifffahrt Extrakosten ca. 10,- EUR p.P.).

4. Tag: Halbinsel Tihany - Keszthely - Hévz - Badacsonyer Weinberge - Halbinsel Tihany
Gestärkt vom Frühstück fahren Sie in die größte Stadt am Balaton nach Keszthely mit dem Schloss Festetics (Eintritt Extrakosten). Von diesem beliebten Kur- und Erholungsort aus erreichen Sie das Heilbad Hévz an Europas größtem Thermalsee. Weiterfahrt in die Badacsonyer Weinberge, aus denen hervorragende und bekannte Weine wie Grauer Mönch, Grünsylvaner und Mädchentraube stammen. Ausgerüstet mit Messer und Körbchen können Sie selber Trauben lesen und nach getaner Arbeit fröhliche Stunden bei einer Weinprobe verbringen.

5. Tag: Halbinsel Tihany - Veszprém - Herend - Halbinsel Tihany
Am heutigen Tag fahren Sie zunächst in die Königinnenstadt Veszprém. Die historische Stadt liegt rund 15 km nördlich vom Balaton auf fünf Hügeln. Sie beeindruckt durch ihren Reichtum an barocker Architektur in der Altstadt und auf dem Burgberg. Sie bleiben im Bakony Gebirge und fahren nach Herend. Dort haben Sie die Möglichkeit, die größte Porzellanmanufaktur der Welt und das Museum zu besichtigen (Eintritt Manufaktur und Museum inkl. 1 Tasse Kaffee ca. 9,- EUR p.P.).

6. Tag: Halbinsel Tihany - Székesfehérvár - Budapest
Heute verlassen Sie Europas größten Binnensee und fahren in Richtung Budapest. Auf halber Strecke liegt Ungarns älteste Stadt Székesfehérvar. Die im 10. Jahrhundert gegründete Stadt lernen Sie bei einem Stadtrundgang kennen. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt der Magyaren - Budapest. Bei einer kleinen Stadtrundfahrt zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Abendessen und Übernachtung im Actor Hotel Budapest.

7. Tag: Budapest
Frühstücksbuffet. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie Budapest kennen. Es kommt wirklich selten vor, dass eine Großstadt gleichzeitig das Gefühl der Räumlichkeit - wie das Donauufer, der Vertrautheit - wie die Innenstadt und der historischen Atmosphäre - wie das Burgviertel bieten kann. Denkmäler der westlichen Antike finden Sie ebenso wie Einflüsse der östlichen Kultur. Die Konvention des Welterbes hat das Panorama beider Ufer - von der Margarethenbrücke bis zum Gellerthegy, sowie das Burgviertel von Buda, bereits 1987 in sein Register aufgenommen. Nachmittags haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Als besonderes Highlight haben Sie am Abend die Möglichkeit, in Budafok, der ungarischen Hochburg für Weinanbau, im Restaurant Weinkatakombe an einem Abendessen inkl. Folklore-Programm mit ungarischem und Zigeunertanz teilzunehmen (Extrakosten ca. 18,- EUR p.P. Abendessen inkl. Folklore-Programm).

8. Tag: Budapest - Eger - Budapest
Den heutigen Tag widmen wir einer der schönsten Barockstädte Ungarns - Eger. Mit ihrer Reiseleitung besichtigen Sie (zu Fuß) u.a. die Burg mit den Kasamaten, die Minoritenkirche, zweit größte Basilika des Landes, die denkmalgeschützte Innenstadt und das erzbischöfliche Lyzeum. Um die Mittagszeit können Sie an einem kleinen Konzert in der Basilika teilnehmen (Eintritt Extrakosten ca. 3,- EUR p.P.). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend erreichen Sie wieder Budapest und sind zu einem Abendessen in einem Schiffslokal auf der Donau eingeladen. Für musikalische Untermalung sorgt eine Solistin des Operettentheaters.

9. Tag: Budapest - Kecskemet - Puszta - Budapest
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet werden Sie die größte Markthalle von Budapest besuchen. Sie haben dort Freizeit zum Bummeln und die Möglichkeit, einige Spezialitäten zu kosten. Am Nachmittag fahren Sie nach Kecskemet, in die Puszta-Hauptstadt, die auch als schönste Jugendstilstadt Ungarns bekannt ist. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie u.a. den Cifra-Palais, Rathaus und Synagoge. Weiterfahrt in die echte Puszta. Dort werden Sie mit einem Begrüßungstrunk und Käsegebäck herzlich empfangen. Danach Reiterspiele der Pferdehirten und gemütliche Pferdekutschfahrt durch die Puszta. Zum Abendessen gibt es landestypische Spezialitäten mit feuriger Zigeunermusik.

10. Tag: Budapest - Szentendre - Visegrad - Österreich
Heute heißt es "Viszontlátásra Ungarn" - "Auf Wiedersehen Ungarn".  Auf dem Weg nach Österreich führt Sie die Fahrt ins sogenannte Donauknie. Sie fahren entlang der Donau in die Künstlerstadt Szentendre. Die vielen Souvenirs und Antiquitätenläden werden Sie faszinieren. Weiter geht es nach Visegrad. Das malerisch gelegene Städtchen ist vor allem wegen seiner Zitadelle und den Überresten des Königspalastes ein touristischer Magnet. Seine Brunnen aus rotem Marmor, Hallen mit vergoldeten Säulen, Ballspielsäle, weitläufige Gärten mit Fischteichen und Bassins, haben den Palast weit über die Grenzen Ungarns bekannt gemacht. Sie nehmen Abschied von Ihrer Reiseleitung und erreichen die Grenze zu Österreich. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel oder Gasthof in Österreich.

11. Tag: Österreich - Rückreise
Eine spannende Rundreise durch das schöne Ungarn geht nun endgültig zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

gut zu wissen...