Hauptstädte Polens - Geschichte, Tradition und Moderne

8-Tage-Reise/HP mit Breslau, Krakau, Tschenstochau, Warschau, Posen u.v.m.


CRS-Code: POLBKW010O


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive
  • Gleicher Preis wie im Vorjahr

CRS-Code POLBKW010O

ab € pro Person

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive
  • Gleicher Preis wie im Vorjahr

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Hauptstädte Polens - Geschichte, Tradition und Moderne

Polen - das klingt nach Chopin und bunter Folklore, nach Krakauer Wurst und traditioneller Gastlichkeit, das moderne Warschau und die Weichsel - der schönste Fluss in Polen. Zum Auftakt der Reise: Breslau - die wunderschöne Hauptstadt von Niederschlesien. Dann Krakau, ehemalige Königsstadt mit einzigartigen Baudenkmälern. Im Programm darf natürlich die Messehauptstadt Posen nicht fehlen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Breslau (Wroclaw)
Abholung von der Haustür (siehe Leistungen), Fahrt zum gebuchten Zustiegsort sowie ggf. Transfer zu den zentralen Abfahrtsorten. Fahrt nach Breslau und Zimmerbelegung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Orbis Wroclaw in Breslau.

2. Tag: Breslau
Nach dem Frühstücksbuffet nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt durch Breslau teil. Die bis heute unverwechselbaren Wahrzeichen der Stadt sind das gotische Rathaus und das imposante Barockgebäude der Universität, wobei hier besonders die prachtvolle Aula Leopoldina auffällt. Die drei bedeutendsten gotischen Sakralbauten sind die Kirche der Hl. Elisabeth, der Hl. Maria Magdalena sowie des Hl. Adalbert. Die Dominsel, die Wiege Breslaus, vermittelt eine mittelalterlich-klerikale Atmosphäre. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Orbis Wroclaw in Breslau.

3. Tag: Breslau - Krakau (Kraków)
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet geht es weiter Richtung Osten nach Krakau. Unterwegs empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Freilichtmuseum in Bierkowice am Stadtrand von Oppeln (Opole) - (Eintritt Extrakosten ca. 6,- EUR p.P.). Abendessen und Übernachtung im Hotel Demel in Krakau.

4. Tag: Krakau
Nach dem Frühstücksbuffet nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt durch Krakau mit Besichtigung der Altstadt teil. Sie sehen u.a. das Floriantor und Barbakane sowie den Marktplatz mit der Tuchhalle aus dem 14. Jh. Die Fahrt führt Sie weiter zum Wawelberg, wo Sie das Königsschloss, dessen vier Flügel einen einmalig schönen Renaissance-Arkadenhof umgeben, besichtigen. Die Krakówer Kathedrale, die Krönungskirche Polens auf dem Wawelberg, stammt aus dem 14. Jh. Der Nachmittag in Krakau steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Demel in Krakau.

5. Tag: Krakau - Tschenstochau (Czestochowa) - Warschau (Warszawa)
Frühstücksbuffet. Der heutige Tag führt Sie zur wichtigsten Wallfahrtsstadt Schlesiens, der Stadt Tschenstochau, einer der wichtigsten Kultstätten der christlichen Welt. Im Laufe der Stadtrundfahrt besichtigen Sie u.a. das Pauliner Kloster auf dem "Leuchtenden Berg" und die Muttergotteskapelle mit dem beeindruckenden Bildnis der "Schwarzen Madonna". Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Warschau. Abendessen und Übernachtung im Hotel Ibis Warszawa Stare Miasto in Warschau.

6. Tag: Warschau
Nach dem Frühstücksbuffet besichtigen Sie die Hauptstadt Warschau. Die Altstadt wurde nach dem 2. Weltkrieg vollständig restauriert. Bei Ihrer Stadtbesichtigung werden Sie das Königliche Schloss und die Sankt-Johannes-Kathedrale kennenlernen. Der Marktplatz wird von Restaurants und Straßencafés gesäumt und in den angrenzenden malerischen Gassen gibt es zahlreiche Geschäfte, in denen Sie Andenken und kunsthandwerkliche Gegenstände erwerben können. Sehenswert sind u.a. die zahlreichen Paläste aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Zu den Schönsten gehört das Palais Wilanów, etwas außerhalb der Stadt. Dieses Barockbauwerk diente einst als Residenz - besonders schön sind die Orangerie und Gartenanlagen. Ebenfalls reizvoll ist das Palais Zazienki. Das zuweilen auch als "Wasserschloss" bezeichnete Palais ist vor allem wegen seiner Freilichtbühne bekannt. Abendessen und Übernachtung im Hotel Ibis Warszawa Stare Miasto in Warschau.

7. Tag: Warschau - Ladek - Posen (Poznan)
Frühstücksbuffet. Als erstes geht es heute nach Ladek, zu einem der bedeutendsten Klosterbauten Polens. 1175 von Zisterziensern gegründet, können noch heute das eindrucksvolle Mittelschiff, spätbarocke Malereien und ausgezeichnete Fresken besichtigt werden. Danach fahren Sie weiter und erreichen in den Nachmittagsstunden die polnische Messehauptstadt Posen. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den „Alten Marktplatz“ (Stary Rynek) und die Kathedraleninsel (Ostrów Tumski) mit ihrer Goldenen Kapelle kennen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mercure in Posen.

8. Tag: Posen - Rückreise
Frühstücksbuffet und Rückreise zu den zentralen Abfahrtsorten. Ggf. Transfer zum gebuchten Zustiegsort und Weiterfahrt bis zu Ihrer Haustür.

gut zu wissen...

  • Eine Haustür-Abholung ist in Wohnregion A inklusive. In Wohnregion C nur gegen Aufpreis (siehe Karte)
  • Die Kurtaxe (ca. 0,50 EUR pro Person und Tag) bezahlen Sie bitte direkt im Hotel
  • Eventuelle weitere Eintritts- und Besichtigungsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten
  • Gültiger Personalausweis erforderlich
  • Die Abfahrtszeit für den gebuchten Zustiegsort steht auf den Reiseunterlagen. Ankunfts- und Abfahrtszeiten vorbehaltlich Änderung!
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn