Dolce Vita - Italiens Schönheiten entdecken

10-Tage-Reise/HP mit Venedig, Ravenna, Rom u.v.m.


CRS-Code: ITAMBO020S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Stadtführungen in Venedig, Rom und Bologna inklusive

CRS-Code ITAMBO020S

ab € pro Person

  • Stadtführungen in Venedig, Rom und Bologna inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Dolce Vita - Italiens Schönheiten entdecken

Italien - das Sehnsuchtsland der Deutschen - lernen Sie auf dieser Reise aus unterschiedlichen Perspektiven kennen: Venedig bei der Anfahrt mit dem Schiff auf den Markusplatz, die Emilia Romagna beim Blick hinunter von San Marino, die Ewige Stadt zu Fuß und die liebliche Landschaft der südlichen Toskana beim Durchfahren. Italiens Schönheiten warten auf Sie!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Raum Gardasee
Heute beginnt Ihre Rundreise quer durch Italien. Sie erreichen den Raum Gardasee in den späten Abendstunden und werden zu Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel erwartet.

2. Tag: Raum Gardasee - Venedig - Lido di Jesolo
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet führt Sie die heutige Fahrt weiter zur Adriaküste. In Venedig angekommen unternehmen Sie eine Stadtführung in der Lagunenstadt. Neben dem Markusplatz, dem Dogenpalast, der Seufzer- und Rialtobrücke faszinieren vor allem auch die vielen kleinen Gässchen und Piazzi entlang der Kanäle. Die Kreuzfahrt-Gäste, die mit Ihnen zusammen im Bus angereist sind, werden Sie hier zunächst verlassen und gehen an Bord. Am Nachmittag reisen Sie weiter nach Lido di Jesolo. In dem Urlaubsort mit breiten Stränden und belebten Promenaden essen Sie zu Abend und übernachten in einem Mittelklassehotel.

3. Tag: Lido di Jesolo - Ferrara - Ravenna - Rimini
Gestärkt vom Frühstück fahren Sie durch Venetien und erreichen die Region Emilia Romagna. Einen ersten Besichtigungs-Stopp legen Sie in Ferrara ein. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die Altstadt der prächtigen Hauptstadt der Renaissance kennen. Rund 80 km weiter südlich besuchen Sie anschließend die UNESCO Welterbe Stadt Ravenna. Die ehemalige Hauptstadt des weströmischen Reiches ist bekannt für die riesigen Mosaikdekorationen, die schönen Altstadtfassaden und die bedeutenden Bauwerke aus dem frühen Mittelalter. Zu den wichtigsten byzantinischen Werken in Italien gehört die Basilika San Vitale. Sehenswert mit ihren prachtvollen Mosaiken sind auch das Mausoleum der Galla Placidia und die Kirche Saint Apollinare Nuovo. Der heutige Tag endet in einem der wohl bekanntesten und traditionsreichsten Seebäder an der italienischen Adria, in Rimini.

4. Tag: Rimini - San Marino - Rom
Von Rimini aus fahren Sie zunächst ca. 23 km südwestlich nach San Marino. Der ca. 61 m² große Stadtstaat liegt an den Hängen des Apennin-Gebirges und bietet einen schönen Ausblick auf die Umgebung. Die älteste Republik Europas wurde bereits 301 n. Chr. gegründet. Sehenswert, im hübschen mittelalterlichen Stadtbild, sind vor allem der Regierungspalast, der Dom und die Freiheitsstatue am Piazza della Libertá. Am Nachmittag heißt es dann: alle Wege führen nach Rom. Und so auch für Sie! Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Rom.

5. Tag: Rom
Den heutigen Tag widmen Sie der Besichtigung der Ewigen Stadt Rom. Die Hauptstadt der Republik Italien war schon im Altertum der kulturelle Mittelpunkt Europas und Schauplatz bedeutender geschichtlicher Ereignisse. Noch heute ist Rom eine Vereinigung der Superlative, denn die Stadt beherbergt den kleinsten Staat der Welt und besitzt den größten Dom. Bei Ihrer ganztägigen Stadtführung lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten Roms kennen, wie die Spanische Treppe, den Trevi-Brunnen, das Kolosseum, den Petersplatz u.v.m.

6. Tag: Rom - Orvieto - Chianciano Terme
Sie verlassen die Ewige Stadt und fahren in das liebliche Hügelland der Toskana. Bevor Sie die südliche Toskana und Ihren Urlaubsort für die nächsten zwei Nächte erreichen, statten Sie Orvieto, umgeben von Weinbergen und Olivenhainen, einmalig auf einem Felsplateau gelegen, einen Besuch ab. Neben dem beeindruckendsten Bauwerk der Stadt, dem Dom, prägt auch die lange Tradition im Keramik-Handwerk und in der Holzverarbeitung das Stadtbild. Sie erreichen das Thermalbad Chianciano Terme.

7. Tag: Chianciano Terme - Montepulciano - Pienza - Chianciano Terme
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet starten Sie vorbei an Weinbergen und Zypressen in die tiefste und wunderschönste Toskana bei Montepulciano. In der 1511 gegründeten Stadt schlängeln sich innerhalb der Stadtmauern kleine Gassen und man stößt immer wieder auf Kirchen und Häuser im Renaissance-Stil. Berühmt ist die Stadt vor allem für ihren edlen Wein, den Nobile di Montepulciano. Als nächstes besuchen Sie Pienza, ebenfalls ein Juwel der Renaissance. Nach dem Besuch der Geburtsstadt Papst Pius II. geht es zurück in Ihr Hotel in Chianciano Terme.

8. Tag: Chianciano Terme - Bologna - Lido di Jesolo
Sie verlassen die südliche Toskana und fahren in Richtung Norden. Auf halben Weg erreichen Sie Bologna. Die Hauptstadt der Emilia Romagna wird auch La Grassa genannt und gilt als kulinarisches Zentrum. Seit mehr als 500 Jahren wird hier die bekannte italienische Wurst, die Mortadella, hergestellt. Wahrzeichen von Bologna sind die Due Torri, zwei im 14. Jahrhundert erbaute Türme. Bei einem kleinen Rundgang durch die alte Universitätsstadt sehen Sie außerdem die zahlreichen und sehenswerten Arkadengänge. Am Abend erreichen Sie wieder Lido di Jesolo an der Adriaküste, vor den Toren Venedigs, zu Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Lido di Jesolo - Raum Südtirol
Auf den Weg zu Ihrer letzten Übernachtung in Südtirol können Sie noch einmal einen Blick auf Venedig erhaschen, während die Gäste der Kreuzfahrt wieder zu Ihnen stoßen. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Südtirol.

10. Tag: Raum Südtirol - Rückreise
Heute heißt es dann endgültig "Ciao Bella Italia". Sie nehmen Abschied von Italien und treten nach dem Frühstück die Heimreise an.

gut zu wissen...