Normandie und Bretagne - schroff und malerisch

8-Tage-Reise/HP nach Rouen und St. Malo


CRS-Code: FRRNOB010S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

CRS-Code FRRNOB010S

ab € pro Person

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Normandie und Bretagne - schroff und malerisch

Erleben Sie den Norden Frankreichs mit all seinen Facetten, die reizvolle Küste mit hübschen Dörfern und das Hinterland mit historischen Städten, Abteien und Schlössern. Die Normandie im Norden Frankreichs ist mit ihren wilden Meeresbrandungen, den weißen Kreidefelsen und endlosen Feldern ein Naturereignis. Sagenumwoben und geheimnisvoll ist das burgartig aus dem Meer aufsteigende Mont Saint Michel. Die im äußersten Westen Frankreichs gelegene Halbinsel Bretagne vereint vielfältige Landschaftsbilder wie schroffe Felsen und unendliche Weiten.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Raum Rouen
Abholung von der Haustür (siehe Leistungen), Fahrt zum gebuchten Zustiegsort sowie ggf. Transfer zu den zentralen Abfahrtsorten. Ankunft im Raum Rouen am späten Abend. Zimmerbelegung, Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Rouen.

2. Tag: Raum Rouen - Rouen - Seinetal - Raum Rouen
Nach dem Frühstück Fahrt nach Rouen zur Stadtbesichtigung. Die Hauptstadt der Normandie gilt zu Recht als eine der schönsten Provinzmetropolen. Restaurierte Viertel mit Fußgängerzonen und malerische Straßenzüge mit mittelalterlichen Fachwerkhäusern prägen das Stadtbild. Im Anschluss fahren Sie in das Seinetal nach Jumieges. Hier beeindruckt vor allem die Silhouette der Abtei Jumieges, die wie eingraviert in die liebliche Landschaft des Seinetals wirkt. Einst eines der mächtigsten Benediktinerklöster der Christenheit und größtes Kloster Frankreichs sind durch die Zerstörung der Wikinger und während des 100-jährigen Krieges nur noch Ruinen zurückgeblieben (Eintritt Extrakosten ca. 6,- EUR p.P.). Gegründet im Jahr 654 vom Mönch Saint Philibert trägt die Abtei heute den Beinamen "schönste Ruine Frankreichs". Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Rouen.

3. Tag: Raum Rouen - Étretat - Fécamp - Raum Rouen
Frühstück. Den heutigen Tagesausflug widmen Sie der Alabasterküste mit ihren schroff abfallenden Kreidefelsen. Bei Ihrem Besuch in Étretat sind atemberaubende Aussichten auf das Meer von den steil ins Meer verlaufenden, bizarren Klippen garantiert. Auch an diesem faszinierenden Küstenstreifen Frankreichs gelegen, finden Sie Fécamp, das bis 1204 Sitz der Herzöge der Normandie war. Weltweit berühmt ist die Stadt für den Kräuterlikör aus dem gleichnamigen Benediktinerpalast (Eintritt Extrakosten ca. 7,- EUR p.P.). Noch heute beherbergt der Palais Benedictine die Brennerei und Kellerei des berühmten Likörs. Der Duft aus 27 verschiedenen Kräutern und Pflanzen der 1863 wiederentdeckten Rezeptur wird auch Sie anlocken. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Rouen.

4. Tag: Raum Rouen - Honfleur - Caen - Raum St. Malo
Vom Frühstück gestärkt beginnt nun die zweite Etappe Ihrer Rundreise zunächst an der Blütenküste Frankreichs. Die Côte Fleurie, wie Sie genannt wird, beginnt in Honfleur, das Sie heute als erstes besuchen. Bei einem Bummel durch das maritime Hafenstädtchen an der Seinemündung erkunden Sie den Vieux Port, den wohl schönst gelegenen Hafen der Normandie. Weiter führt Sie die Fahrt durch die Calvados-Region nach Caen, dem Hauptort des Calvados. Nach einem kurzen Stopp an der Halbinsel Cotentin, wo im 2. Weltkrieg die Alliierten landeten, und über Avranches gelangen Sie schließlich in die Bretagne und fahren zu Abendessen und Übernachtung in ein Mittelklassehotel im Raum St. Malo.

5. Tag: Raum St. Malo - Mont St. Michel - Cancale - St. Malo - Raum St. Malo
Frühstück. Heute besichtigen Sie mit Ihrer Reiseleitung eines der berühmtesten Reiseziele Frankreichs, den Mont St. Michel (Eintritt Extrakosten ca. 7,- EUR p.P.). Der Legende nach gründete der Erzbischof von Avranches nach einer Erscheinung des Erzengels Michael im Jahre 708 eine Abtei auf der normannischen Felsinselburg. Von dort aus geht es weiter nach Cancale. Das Fischerdörfchen ist bekannt für seine Austernbänke und vielleicht können Sie eine der frischgefangenen Muscheln direkt vor Ort probieren. Im Anschluss fahren Sie nach St. Malo. Wie ein steinernes Schiff reckt Saint-Malo in der Rance-Mündung stolz seine Festungsmauern ins Meer. Die aus den Befestigungen emporragenden Fassaden und Türme verleihen der Stadt ihre einzigartige Silhouette. Der Wehrgang bietet einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum St. Malo.

6. Tag: Raum St. Malo - Dinard - Cap Fréhel - Raum St. Malo
Frühstück. Das "Nizza des Nordens" Dinard liegt an der Mündung der Rance, gegenüber von Saint-Malo, an der Nordküste der Bretagne. Es ist in erster Linie ein malerischer Badeort. Besonders reizvoll ist der zentrale Hauptstrand mit seinen charakteristischen blau-weiß gestreiften Badezelten, gelegen in einer traumhaften Bucht. Edle Villen bilden die Kulisse des Strandes. Anschließend besuchen Sie das Cap Fréhel, einen der beeindruckendsten Orte der Bretagne. Das vom Wind erschaffene Kap über dem smaragdgrünen Meer bezaubert durch seine Schönheit und seine schillernden Farben. Die wie Festungsmauern gezackten Steilküsten bieten Hunderten von Nistvögeln Schutz. Von der Pointe du Grouin bis zur Ile de Bréhat erstreckt sich das Kap über 400 ha Heideland - eine der größten Heideflächen Europas - und verfügt außerdem über einen majestätischen 103 m hohen Leuchtturm. Abendessen und Übernachtung im Mittelklassehotel im Raum St. Malo.

7. Tag: Raum St. Malo - Raum Lüttich
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück verlassen Sie die Bretagne und fahren nach Belgien in den Raum Lüttich zu Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel.

8. Tag: Raum Lüttich - Rückreise
Nach dem Frühstück Rückreise zu den zentralen Abfahrtsorten, ggf. Transfer zum gebuchten Zustiegsort und Weiterfahrt bis zu Ihrer Haustür.

gut zu wissen...

  • Eine Haustürabholung ist in Wohnregion A+B inklusive, in Wohnregion C nur gegen Aufpreis (siehe Karte)
  • Eventuelle Eintritts- und Besichtigungsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten
  • Gültiger Personalausweis erforderlich
  • Die Abfahrtszeit für den gebuchten Zustiegsort steht in den Reiseunterlagen. Ankunfts- und Abfahrtszeiten vorbehaltlich Änderung!
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn