Gardasee - Unter Zypressen, Palmen und Zitronen

8-Tage-Reise/HP nach Manerba del Garda am südwestlichen Seeufer


CRS-Code: ITAGAD010S


ab €

pro Person


Reisebonuspunkte sammeln

Reise jetzt buchen

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

CRS-Code ITAGAD010S

ab € pro Person

  • Keine Nachtfahrten
  • Alle Ausflüge inklusive

 
Ihre Reise Leistungen Termine & Preise

Gardasee - Unter Zypressen, Palmen und Zitronen

Der Gardasee ist der größte der Oberitalienischen Seen. Er weist eine Länge von 52 km und eine Tiefe von bis zu 346 m auf. Das Klima am Gardasee ist sehr mild und die Vegetation schon fast mediterran. Hier finden sich Palmen, Zedern, Agaven und Magnolien. Umzogen ist der Gardasee von großartigen Ufer- und Panoramastraßen, von denen die Gardesana Occidentale mit ihren zahlreichen in Fels gehauenen Tunneln ein Meisterstück neuzeitlicher Straßenbaukunst ist. Ihr Urlaubsort Manerba del Garda liegt am südwestlichen Seeufer des Gardasees. Seinen Namen erhielt das Städtchen von einem Tempel, der zu Ehren der Göttin Minerva auf dem Felsen, wo heute die Überreste der Rocca di Manerba zu finden sind, stand.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Raum Wipptal
Abholung von der Haustür (siehe Leistungen),  Fahrt zum gebuchten Zustiegsort sowie ggf. Transfer zu den zentralen Abfahrtsorten. Fahrt nach Österreich in den Raum Wipptal zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Wipptal.

2. Tag: Raum Wipptal - Bozen - Manerba del Garda
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie weiter nach Italien mit einem Zwischenstopp in Bozen. In der Altstadt prägen Bürgerhäuser aus der Renaissance- und Barockzeit, italienische Wohnviertel mit malerischen Erkern, Lichthöfen und Treppenhäusern das Stadtbild. Weiterfahrt zum Gardasee. Abendessen und Übernachtung im Hotel Splendid Sole in Manerba del Garda.

3. Tag: Manerba del Garda - Limone - Torbole - Riva del Garda - Manerba del Garda
Heute entdecken Sie mit Ihrer Reiseleitung den nördlichen Gardasee. Sie fahren von Malcesine mit dem Boot nach Limone und, nach einem Aufenthalt dort, weiter nach Torbole (Bootsfahrt Extrakosten ca. 10,- EUR p.P.). Am Nachmittag besuchen Sie Riva del Garda. Das ebenso hübsche wie gastliche Städtchen gilt zu Recht als "Perle des Gardasees".

4. Tag: Manerba del Garda - Bergamo - Iseosee - Manerba del Garda
Heute nehmen Sie an einem Ausflug nach Bergamo und zum Iseosee teil. Bergamo besitzt eine wunderschöne, auf einem Hügel gelegene, autofreie Altstadt, die Sie mit einer Standseilbahn erreichen können. Bei einer Stadtführung lernen Sie die imposanten Renaissance-Paläste, malerischen Plätze und engen Gässchen kennen. Am Nachmittag fahren Sie weiter zum Iseosee. Der Hauptort Iseo lädt zu einem Bummel durch die Altstadt ein.

5. Tag: Manerba del Garda - Verona - Garda - Manerba del Garda
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet begleiten Sie Ihre Reiseleitung zunächst nach Verona. Das Hauptgebiet der Stadt liegt auf einer Halbinsel, die von der Etsch umflossen wird. Zehn Brücken führen zu den Stadtteilen am linken Ufer. Eines der schönsten Gebäude in Verona ist das Amphitheater, die Arena di Verona. Heute wird die Arena für die jährlichen Opernfestspiele im Juli und August genutzt. Weiterfahrt nach Garda am Ostufer des Gardasees. Der lebhafte Ort bietet viele Geschäfte und Restaurants und ist geprägt von der Seepromenade und dem kleinen Hafen mit dem "Palazzo dei Capitani" aus venezianischer Zeit. Im 8. Jh. beherrschte die Grafschaft Garda das ganze Seegebiet, seither heißt der See Gardasee.

6. Tag: Manerba del Garda - Sirmione - Manerba del Garda
Heute besuchen Sie Sirmione - einen der wohl eindrucksvollsten Orte des Gardasees. Sie besichtigen die Altstadt, die am Ende der 4 km langen und schmalen Halbinsel liegt und  mitten am südlichen Ufer des Gardasees herausragt. Über eine Fußgängerbrücke erreichen Sie die engen Gassen mit zahlreichen Geschäften und Restaurants. Am Eingang der Altstadt liegt das imposante Castello Scaligero mit seinen Zinnen und Zugbrücken (Eintritt Extrakosten ca. 6,00 EUR p.P.). Ebenfalls im historischen Zentrum befindet sich die Terme di Sirmione mit einem Thermalbad, das eine Wasserfläche von 900 m² hat. Seit der Römerzeit ist Sirmione durch das Wasser aus den Schwefel-Quellen tief im Boden des Gardasees als Kurort bekannt.

7. Tag: Manerba del Garda - Sterzing - Raum Wipptal
Im Anschluss an das Frühstücksbuffet heißt es Abschied nehmen vom Gardasee. Auf dem Weg zur Zwischenübernachtung machen Sie noch einen Stopp in Sterzing, einem mittelalterlichen Städtchen, das zwischen herrlichen Häuserfassaden eine vielseitige Einkaufsstraße mit eleganten Geschäften verbirgt und zum Bummeln einlädt. Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel im Raum Wipptal.

8. Tag: Raum Wipptal - Rückreise
Nach dem Frühstücksbuffet Abfahrt und Rückreise zu den zentralen Abfahrtsorten. Ggf. Transfer zum gebuchten Zustiegsort und Weiterfahrt bis zu Ihrer Haustür.

gut zu wissen...

  • Eine Haustür-Abholung ist in Wohnregion A+B inklusive. In Wohnregion C nur gegen Aufpreis (siehe Karte)
  • Eventuelle Eintritts- und Besichtigungsgelder sowie die Kurtaxe sind im Reisepreis nicht enthalten
  • Gültiger Personalausweis erforderlich
  • Die Abfahrtszeit für den gebuchten Zustiegsort steht auf den Reiseunterlagen. Ankunfts- und Abfahrtszeiten vorbehaltlich Änderung!
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Die Kurtaxe (ca. 1,00 EUR pro Person und Nacht) bezahlen Sie bitte vor Ort